Training vor Ort

Für Organisationen, Gruppen oder Einzelpersonen, die mehr über Community Organizing erfahren wollen und sich für die Implementierung von Community Organizing Strategien interessieren, stehen wir Ihnen entweder mit begleitender Beratung oder in Vor- Ort- Trainings gerne zur Verfügung.

Die Inhalte des Vor-Ort-Trainings gleichen denen des „Einführungskurses in Community Organizing“. Die Teilnehmenden erfahren mittels verschiedener Lernmethoden, wie es gelingen kann mehr Menschen zu bewegen, sich in ihre Nachbarschaft oder in ihre Organisation einzubringen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Ansprache und der Inklusion von Menschen mit geringem Einkommen, Menschen mit Migrationshintergrund und so genannten „schwer erreichbaren“ Zielgruppen.

Die Länge der Trainings variiert zwischen einem halben Tag und drei Tagen, wobei ein kurzes Training (halber bis 1 Tag) eine Einführung in die Grundideen und -prinzipien sowie Vorgehensweisen des Community Organizing darstellt.

Während eines längeren Trainings erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, die Strategien und Methoden zu lernen und auszuprobieren, die in dem vierstufigen CO- Prozess genutzt werden. Gleichzeitig werden einige Beispiele vom erfolgreichen Einsatz von Community Organizing aus Deutschland, Mittel- und Osteuropa und den USA vorgestellt. Den Abschluss bildet eine Reflektions- und Projektplanungseinheit, während derer die konkrete Anwendung von CO in den spezifischen Arbeitsfeldern der Teilnehmenden vorgenommen wird.

Es ist zudem möglich zusammen mit Herrn Cromwell und/oder Herrn Rößner eine Beratung und Begleitung bei der Implementierung und Durchführung eines Community Organizing Prozesses in Ihrer Region vereinbaren.