Erstes ECOS Training in Zvolen Slowakei

Vom 15. ­ 19. September 2016 fand in Zvolen das erste ECOS Training mit 18 TeilnehmerInnen aus fünf verschiedenen Ländern statt (Slowakei, Polen, Ungarn, Deutschland, Bulgarien).
Bei dem 5-tägigen Seminar ging es in erster Linie um die Grundideen des Community Organizing, um den Ablauf und um die Rolle des Organizers. Das Seminar hatte eine gute Struktur, punktete mit vielen inhaltlichen Inputs und hat viel Raum für Diskussionen gelassen. Letztere hatten einen besonders großen Wert, denn abgesehen von den verschiedenen Herkunftsländern, unterschieden sich vor allem die Organisationen, in denen die TeilnehmerInnen beschäftigt sind, in ihrer Vorgehensweise und ihren Strukturen. Dieser Austausch förderte zum einen ein gemeinsames Verständnis des Community Organizing, inspirierte aber auch zum Nach- oder sogar Umdenken. Mehrere Inputs von erfahrenen Community Organizern aus der Slowakei haben einen tieferen Einblick in die Arbeit ermöglicht; besonders beeindruckend waren hier die vielen erfolgreichen Kampagnen der Gastgeberin Sanja Nikolov, die nicht zuletzt neue Anregungen für die eigene Arbeit geliefert haben.
Nicht nur die Vorbereitung mit Paul Cromwell, sondern auch die tolle Organisation des Seminars vor Ort, die vor allem in der Hand von Maros Chmelik lag, haben einen reibungslosen Start in die Trainingsreihe ermöglicht. Obwohl alle TeilnehmerInnen wohl ein genaueres und strukturierteres Wissen über Community Organizing und eine Menge Inspiration mit nach Hause nehmen, ist deutlich geworden, dass es noch viel mehr zu lernen gibt. Hoffentlich läuft es im Januar in Kattowitz mindestens genauso gut.

Kyra Garcia Perez